Augenveränderungen bei Kindern


Die Frühentdeckung von Augenerkrankungen und die sichere Begleitung der Sehentwicklung beim Kind ist die vielleicht wichtigste Aufgabe von Augenärzten. Nur in den ersten Lebensjahren bilden sich entscheidende Verknüpfungen im Gehirn des Menschen, die eine vollständige Sehfähigkeit für den Rest des Lebens ermöglichen. Bleiben Sehfehler oder Erkrankungen des Auges in diesem Zeitraum unentdeckt, bestehen kaum noch Therapiemöglichkeiten, um die Sehfähigkeit zu verbessern. Besonders Kinder, deren Eltern an Sehstörungen (Fehlsichtigkeiten, Schielen und dergleichen) leiden, sollten im ersten Lebensjahr erstmals augenärztlich untersucht werden. In der "Sehschule" können bereits in diesem frühen Alter Veränderungen des Auges und Sehfehler entdeckt werden.

Weitere Informationen: